WLAN

Auf dem gesamten Campusgelände ist der mobile Zugang mittels Funknetz / Wireless Local Area Network (WLAN) möglich.

Durch die Teilnahme am eduroam (Education Roaming) ist es Mitarbeitern und Studenten von partizipierenden Universitäten und Organisationen möglich, eine WLAN-Verbindung an den Standorten aller teilnehmenden Organisationen aufzubauen. Sie müssen bei Gastvorträgen, Auslandssemestern, Dienstreisen und ähnlichem an einer Fremduniversität nicht erst einen Gastzugang beantragen, sondern können sich direkt mit ihren bekannten Daten einloggen. Mittlerweile sind fast alle europäischen Länder bei eduroam vertreten und immer mehr Universitäten der jeweiligen Länder schließen sich ihren Forschungsnetzen an.

Die Standorte der Hochschule Trier (Birkenfeld, Idar-Oberstein und Trier) nehmen bereits an eduroam Teil. Eine Karte, auf der alle partizipierenden Standorte verzeichnet sind, finden Sie unter www.eduroam.de und www.eduroam.org.

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie Anleitungen zum Herstellen einer Verbindung zum WLAN-Netz unter Opens internal link in current windowWindows,
Opens internal link in current windowMac OS X, Opens internal link in current windowLinux, Opens internal link in current windowiOS, und Opens internal link in current windowAndroid.
Außerdem steht eine aktualisierte Anleitung zum Opens internal link in current windowHerstellen einer VPN-Verbinung zur Verfügung.

Alle Anleitungen werden derzeit überarbeitet. In Zukunft soll für alle Verbindungen nur noch das Eduroam-Cat-Tool verwendet werden.

 

 

Kontakt

Telefon +49 6782 17-1717

Fax +49 6782 17-1427

E-Mail rechenzentrum@umwelt-campus.de

Gebäude Gebäude: 9917