Achtung!

Sie finden unsere neuen Webseiten hier: https://www.umwelt-campus.de

Fachhochschulreife

Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule und kann in Rheinland-Pfalz durch folgende Abschlüsse, Prüfungen oder Gleichwertigkeitsregelungen erworben werden:

  • Abschluss der Berufsoberschule I (mit den Fachrichtungen: Gestaltung, Sozialwesen, Technik, Wirtschaft)
  • Abschluss der dualen Berufsoberschule (berufsbegleitend)
  • Fachhochschulreifeprüfung im Fachhochschulreifeunterricht an:

- der Berufsschule im Rahmen einer dualen Berufsausbildung, in Verbindung mit den erfolgreichen Abschlüssen der Berufsschule und der Berufsausbildung,

- zweijährigen höheren Bildungsgängen der Berufsfachschule, in Verbindung mit deren erfolgreichem Abschluss und einem mindestens halbjährigen einschlägigen Praktikum oder einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufstätigkeit,

- dreijährigen Bildungsgängen der Berufsfachschule in anerkannten Ausbildungsberufen des Handwerks, in Verbindung mit dem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung,

- der zweijährigen Fachschule in Vollzeitform (Teilzeitform entsprechend länger), in Verbindung mit deren erfolgreichem Abschluss

  • Nichtschülerprüfung an der Berufsoberschule I
  •  Abschluss einer Fachschule in Vollzeitunterricht mit der Dauer von mindestens zwei
  • Schuljahren oder in Teilzeitunterricht mit entsprechend längerer Dauer (Gültigkeit nur für Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz)
  • Prüfung im Telekolleg II-Südwest
  • Prüfung im Medienverbund von Telekolleg II und dem Abschluss bestimmter Bildungsgänge der Fachschule oder der zweijährigen höheren Berufsfachschule oder dem Abschluss beruflicher Fortbildungsprüfungen nach Berufsbildungsgesetz oder Handwerksordnung
  • Bescheinigung über den Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife an der gymnasialen Oberstufe, an Kollegs, an Abendgymnasien, oder an Waldorfschulen, die in Verbindung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einem mindestens einjährigen Praktikum nach den Richtlinien des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur der Fachhochschulreife gleichwertig ist.

Der Vermerk im Zeugnis der Fachhochschulreife gibt darüber Auskunft, ob die Fachhochschulreife nur zum Studium an den Fachhochschulen in Rheinland-Pfalz oder auch außerhalb von Rheinland-Pfalz zum Studium an Fachhochschulen berechtigt.